TCD Webshop  

Hier geht's zum TCD Shop

Hol dir das neue offizielle TCD-Shirt!

   

Online Platzbuchung  

Hier geht's zur Buchung

Nur wenn man einen Platz gebucht hat, darf man spielen!

HIER IST DIE ANLEITUNG!

   

Aktuelles  

Verbandsrunde 2018

HIER die Spieltermine aller Mannschaften.  


 

Probemitgliedschaft 2018

Ein super Angebot an Euch! Infos und Anmeldung gibts hier: Probemitgliedschaft


Termine 2018

Hier findet ihr die aktuellen Termine:   Termine

   

Fan des TCD  

Facebook Image
   

Besucher  

HeuteHeute18
GesternGestern84
Diese WocheDiese Woche18
Diesen MonatDiesen Monat514
GesamtGesamt236832
   

Anmeldung  

   

JUNIOREN auf dem Bezirksthron

So
Mär
18
2018
409 hits

JUNIOREN auf dem Bezirksthron

  • In: News
Details

Junioren:  Bezirksstaffel 2

Die Mannschaft vor dem Match / v.li. n.re. Marc Männl, Timo Wilbs, Maik Nirca und Lasse Nick

 

TC Bildechingen - TC Dunningen 2:4

Im Endspiel um den Aufstieg ging es am vergangenen Sonntag in der Tennishalle von Horb hoch her. 4:2 für Dunningen und damit Meister der Bezirksstaffel 2, das sieht zunächst nach einem relativ deutlichen Sieg aus. Doch enger wie unsere großartig kämpfenden Jungs kann man eigentlich nicht gewinnen.

Aber nun von vorne: Lasse Nick gewann sein Einzel souverän mit 6:1 und 6:1, doch leider verlor Maik Nirca sein Einzel ebenso deutlich. In der zweiten „Einzelrunde“ konnte Timo Wilbs seinen Gegner mit 6:2 und 6:4 besiegen, allerdings verlor unsere Nummer 1 Marc Männl gegen einen sehr starken und zwei Jahre älteren Gegner mit 6:2 und 6:4. Vor den nun folgenden zwei Doppelspielen stand es also 2:2 nach Punkten, 4:4 nach Sätzen und 32:32 nach Spielen.

 

Da in der Hallenrunde bei den Jugendlichen im Doppel ein Satz nur bis 4 geht, war nun von Beginn an höchste Konzentration angesagt. Im Doppel 1 (Lasse Nick/Timo Wilbs) ging dies nach hinten los, er wurde mit 4:0 verloren. Doppel 2 (Marc Männl/Maik Nirca) machten das besser, sie gewannen mit 4:1.

Im zweiten Satz drehten sich die beiden Ergebnisse, Doppel 1 aus Dunningen gewann mit 4:0 und Doppel 2 verlor mit 4:1. Zwischenstand nun 2:2 nach Punkten, 6:6 nach Sätzen und 41:41 nach Spielen. Jetzt folgte in beiden Spielen der Matchtiebreak.

Nun muss man natürlich gründlich in der Regelkiste graben um zu wissen, dass nach § 20 Punkt 4 der Wettspielordnung des WTB bei Punkt-, Satz- und Spielgleichheit die Mannschaft Sieger des Verbandsspiels ist, die das Doppel Nr. 1 gewinnt. Dieses Doppel Nr.1 stand nun also im Fokus und aus Dunninger Sicht schwammen alle Felle langsam aber sicher davon, denn die Gegner spielten sehr stark und führten schnell mit 9:4, so dass sie nun 5 Matchbälle in Folge hatten. Das Ding war eigentlich gelaufen. Doch was machten Lasse Nick und  Timo Wilbs?  Sie riefen eine ihrer Stärken ab und spielten einen Ball nach dem anderen dem Gegner sicher in die Mitte und wehrten dadurch Matchball für Matchball ab. Nach 6 Punkten in Folge hatten sie plötzlich selbst einen Matchball und verwandelten diesen souverän zum vielumjubelten Gewinn des Doppel Nr.1, des Spieltags und der Meisterschaft.

Der eigentlich  bedeutungslose Matchtiebreak im Doppel Nr. 2 wurde mit  10:5 kurz nach dieser Dramatik ebenfalls gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch Jungs ihr seid ein tolles Team.

Zitat von Trainer Thomas Schmid, welcher per Liveticker durch Betreuer Gerd Nick auf dem Laufenden gehalten wurde: „Sensationell, die Jungs sind halt die größten Kämpfer!“

 

 

Für den TCD spielten:

Marc Männl(0,5), Lasse Nick(1,5), Timo Wilbs(1,5) und Maik Nirca (0,5)

 

   
© TC Dunningen 2012